NOMI
ELEKTRA

Live Techno

 [Deutschland

Territory: Weltweit

80-iger Jahre Sound trifft düsteren Techno – ein Ausbruch ins Unterbewusstsein – schön, unbeschönigt und melancholisch. Der von Nomi Elektra live mit analogen Hardware-Geräten produzierte Techno hat seinen eigenen melodiösen und zugleich dreckigen Großstadtsound. Melodien wie Farbspritzer auf rauem Beton.

Nomi Elektra ist eine junge Musikerin aus Berlin. Als Tochter eines Musikers war Musik immer ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Neben ihrem Soloprojekt spielt sie in den Bands „Nomi & Aino“ und „Gehirnfrost“, arbeitet zusammen mit Tänzer*innen der staatl. Ballettschule an einer Live-Techno + Tanzimpro-Performance und produziert Features mit verschiedenen Sänger*innen und Rapper*innen.
Musik ist für sie ein Kommunikationsmittel, mit dem sie sich mit unterschiedlichen Menschen, Kulturen und Themen austauschen und gemeinsame politische Messages an die Öffentlichkeit bringen kann.
In den verschiedenen Berliner Clubs wie Mensch Meier, About Blank, Eschschloraque, um nur einige zu nennen, fühlt sie sich wohl und versetzt die Menschen mit ihren Sets in Ekstase. Und auch Festivals wie das Artlake, Fusion oder die AT.Tension wollen sie als Live-Techno-Künstlerin nicht mehr missen.
In Kooperation mit ‚Guts Pie Earshot‘ und ihrem früheren Projekt ‚Aino Nomi‘ produzierte sie den Soundtrack zum Film „Deckname Jenny„. Die dazugehörige LP wurde am dem Leipziger Label „Major Label“ im März 2018 veröffentlicht.

Newsletter

Abonniert unseren Newsletter!
Wir nerven euch nicht mit unnötigen Mails, nur der heiße Scheiss.

contact_mail